• Niedersachsen bestellt 500 Bodycams

    Das niedersächsische Innenministerium ist seit geraumer Zeit bemüht, Polizeibeamten in bestimmten Regionen mit Bodycams auszustatten. Ein erster Pilotversuch mit 20 Beamten ist längst (erfolgreich) beendet worden. Die zuständige Landesbeauftragte für den Datenschutz, Barbara Thiel hatte seinerzeit Bedenken an dem Test geäußert und den Gebrauch der Minikameras im regulären Dien ...

    Conrad S. Conrad/ datenschutz-notizen.de- 12 Leser -
  • Soldan Moot Court – angehende Rechtsanwälte zeigen ihr Können

    Dieses Jahr nahmen zwei Teams der Humboldt-Universität zu Berlin am 5. Soldan Moot Court teil. Die Teilnahme am Soldan Moot Court startete damit, dass die freudige Nachricht über die Zusage mit stolzgeschwellter Brust an die Familie weitergeleitet wurde. Die Frage der Verwandten, ob man da jetzt besonders mutig sein müsse, ließ nicht lange auf sich warten.

    Römermann Blog- 19 Leser -
  • Erfolgreich argumentieren: Kleine Rhetorikschule für Juristen in Neuauflage erschienen

    Bereits in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts ermittelte der amerikanische Psychologe Albert Mehrabian, dass die Wirkung einer mündlich vorgetragenen Botschaft lediglich zu 7 % von ihrem Inhalt abhängt, zu 55 % jedoch von der Körpersprache und zu 38 % von der Stimme des Vortragenden. Auch wenn diese Zahlen sehr hoch gegriffen scheinen: „Daran, dass die unmittelbar-persönl ...

    Kanzleiforum- 23 Leser -
  • Bayern: Änderung im Vergabehandbuch

    Die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr hat darauf darauf hingewiesen, dass durch das Inkrafttreten des Bauvertragsgesetz (§§ 650a – 650h BGB) zum 01.01.2018 zur Sicherstellung der Privilegierung der VOB/B in den Bauverträgen Anpassungen in den Formblättern des Vergabehandbuchs Bayern für Bauleistungen (VHB Bayern) erforderlich sind.

    Vergabeblog- 18 Leser -
  • BGH zu Identitätsangaben bei Print-Werbung

    Jennifer Kraemer: Kürzlich hat der Bundesgerichtshof zur Erforderlichkeit von Identitätsangaben in der Printwerbung eines Online-Marktplatzes entscheiden (Urteil vom 14.9.2017, Az. I ZR 231/14 – MeinPaket.de II). Keine Angabe von Anschrift und Identität der Händler Streitgegenständlich war die Erforderlichkeit von Identitätsangaben in einer Print-Werbung. Auf dem Marktplatz „MeinPaket.

    Versandhandelsrecht.dein Abmahnung- 26 Leser -
  • Knallkörper beim Fußballspiel

    Mit welchem Anteil hat der Zuschauer eines Fußballspiels dem veranstaltenden Verein die diesem wegen des Zündens eines Knallkörpers durch den Zuschauer auferle ...

    Vereinslupe- 19 Leser -
×Unterstützen Sie JuraBlogs mit einer Spende

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK